Wie der digitale rote Teppich die Promi-Mode verändert

Der endlose Strom von Partys, Premieren und Preisverleihungen, die den roten Teppich ausmachen, ist gleichzeitig eine Quelle für unbeschwerte Unterhaltung und ein Milliardengeschäft.

Jahrelang waren die Step-and-Repeats bei diesen hochkarätigen Veranstaltungen die besten Orte, um den Stil einer Berühmtheit zu messen oder die Beliebtheit einer Marke bei A-Listenern zu verfolgen, aber das System entwickelt sich jetzt weiter.

Der diesjährige globale Reset hat zu einer Veränderung in der Art und Weise geführt, wie Menschen sich versammeln können, wie sie sich kleiden und was sie als wichtig ansehen.

Weiterlesen Wir haben gerade etwas Interessantes an Rihannas Outfits bemerkt

In Hollywood haben die durch die Coronavirus-Pandemie hervorgerufenen Veränderungen einen erheblichen Einfluss darauf gehabt, wie Filme gemacht werden und wie sie beworben werden.

Das bedeutete, dass Traditionen wie die Emmys und MTV Video Music Awards virtuell wurden, Pressetouren im Internet stattfanden und Institutionen wie die Filmfestivals von Cannes und Telluride vorübergehend abgesagt wurden.

Natürlich haben diese Änderungen Auswirkungen auf die Heimindustrie, die sich mit dem Ankleiden von roten Teppichen befasst. Stylisten mussten innovativ sein, um mit der Zeit und den sich ändernden Bedürfnissen ihrer Kunden Schritt zu halten.

Damit das Jahr 2020 funktioniert, muss es online Resonanz finden, auf die politische Haltung eines Schauspielers verweisen oder sich mit einer Botschaft verbinden, die aktuelle Themen behandelt. Für die größten Namen der Branche bestand die Herausforderung darin, sich an die neue Normalität anzupassen, da sie die Rolle des Stylisten neu erfinden, um den Anliegen des Jahres 2020 besser gerecht zu werden.

Für Wayman Bannerman und Micah McDonald bedeutete dies, Stars wie Regina King und Kiki Layne dabei zu helfen, ihre Herzen auf den Ärmeln zu tragen. Bei den Emmys ehrte King das Leben von Breonna Taylor, indem er ein T-Shirt aus ihrer persönlichen Garderobe unter einem schockierenden rosa Schiaparelli-Hosenanzug trug.

Die Art von informellem Outfit, das in den vergangenen Jahren im Widerspruch zur Kleiderordnung gestanden hätte, gab in der größten Nacht des Fernsehens eine starke Erklärung gegen Polizeigewalt ab.

Der Bildarchitekt Law Roach hat einige der meme-würdigsten Looks aller Zeiten hervorgebracht, Céline Dion in einen Couture-Süchtigen verwandelt und Zendaya zum meistgesehenen Modestar ihrer Generation gemacht.

Im Jahr 2020 macht er immer noch Wellen, aber die Intimität der heutigen Preisverleihungen ermöglicht es ihm, eine aktive Rolle zu spielen, die über den Vorbereitungsprozess hinausgeht.

Roach saß mit seiner Muse und ihrer Familie zusammen, als sie den Emmy-Preis für die beste Schauspielerin in einem Drama erhielt, eine Art Vollkreis-Moment, der nur bei einer virtuellen Show passieren konnte.

Als der Mann hinter der langjährigen Promi-Klatschseite JustJared.com hat Jared Eng ein einzigartiges Verständnis dafür, was online funktioniert.

Weiterlesen Meghan Markles entfremdeter Vater Thomas veröffentlichte private Briefe

Fünfzehn Jahre, in denen Sie den Wunsch des Internets nach Inhalten auf dem roten Teppich gestillt haben und Zugriff auf alle dazugehörigen Daten und Messdaten haben, sind hilfreich, wenn Sie Entscheidungen darüber treffen, was Ihre jungen Hollywood-Kunden tragen sollen.

Wenn Eng den Schauspieler Joey King in plissierte Iris van Herpen oder lebendige Versace-Blumen kleidet, weiß er im Voraus, was in den sozialen Medien gespielt wird und wie man dies über kuratierte Beiträge präsentiert.

Zwischen dem Styling von Justin Bieber, Tracee Ellis Ross und Sarah Paulson, die zwei Bekleidungsmarken leiten und ein Kreativstudio leiten, nutzt Karla Welch ihren Einfluss, um Politik und soziale Reformen im Auge zu behalten.

Ob das bedeutet, Fußballstar Megan Rapinoe bei den ESPY Awards in ein Black Lives Matter-T-Shirt zu stecken oder Ross in Proenza Schouler auf dem Democratic National Convention anzuziehen, Welch ist entschlossen, das Gespräch darüber zu beginnen, wie Prominente, Mode-Insider und Betroffene Bürger können die Sichtbarkeit des Internets nutzen, um die wichtigen Themen zu vertiefen.

Jeder Stylist hatte seine Anpassungsmöglichkeiten, aber die Änderungen, die er individuell vorgenommen hat, sprechen für die Fülle neuer Möglichkeiten, die das digitale Format bietet. Nachdem die Kleiderordnung verbannt wurde, sind Prominente nun bereit, mutige und zeitgemäße politische Aussagen zu machen.

Schließlich kehren die alten Step-and-Repeats zurück. Die derzeitige Bereitschaft, das weltweite Interesse an schillernden Ereignissen zu nutzen, um mehr als nur Push-Produkte zu entwickeln, dürfte jedoch dauerhaft sein.

Empfohlene Artikel